Kundeninformation - August 2017

 

Aktuelle Gewerbeabfallverordnung

 

 

Sehr geehrte Kunden,

sehr geehrte Geschäftspartner,

 

am 01. August 2017 ist die neue Gewerbeabfallverordnung (GewAbfV) in Kraft getreten. Mit der Novellierung dieser Verordnung sind die gewerblichen Abfallerzeuger vom Gesetzgeber stärker in die Pflicht genommen. Das heißt, bei Ihnen im Unternehmen bzw. auf der Baustelle sind die gewerblichen Siedlungsabfälle und bestimmte Bau- und Abbruchabfälle weitgehend getrennt zu erfassen und vorrangig der Wiederverwendung oder dem Recycling zuzuführen. Weiterhin sind Ihre Abfallmengen sowie der Verbleib der Abfälle zu dokumentieren und auf Verlangen der zuständigen Behörde vorzulegen.

 

Folgende Abfallfraktionen sind zu trennen.

 

gewerbliche Siedlungsabfälle:

Papier, Pappe und Karton (PPK) / Glas / Kunststoffe / Metalle / Holz / Textilien / Bioabfälle / weitere spezifische Abfallfraktionen

 

Bau- und Abbruchabfälle:

Glas / Kunststoff / Metalle / Holz / Dämmmaterial / Bitumengemische / Baustoffe auf Gipsbasis /  Beton / Ziegel / Fliesen und Keramik

 

Ausnahmen / Besonderheiten:

Sind getrennte Sammlungen der jeweiligen Abfallfraktion technisch nicht möglich oder wirtschaftlich nicht zumutbar, so können die Abfälle gemischt gesammelt werden. Für diesen Fall sind die gemischten Abfälle zwingend einer Vorbehandlungsanlage zuzuführen.

 

 

Unser Unternehmen betreibt seit über 10 Jahren eine Recyclinganlage zur Verwertung von gemischten Siedlungsabfällen, sowie für Bau- und Abbruchabfälle nach Bundesimmissionsschutzgesetz (BImSchG). Damit haben Sie als Abfallerzeuger die Sicherheit auch Ihre gemischten Abfälle einer gesetzeskonformen Vorbehandlungsanlage zu übergeben. Die notwendige Bestätigung der Vorbehandlung können wir Ihnen selbstverständlich erstellen.

Möchten Sie Ihre Abfalltrennung im Unternehmen verbessern, so können wir Ihnen zusätzliche bzw. kleinere Abfallbehälter zur Verfügung stellen. Auch bei der Dokumentation Ihrer Abfallmengen und Sammelquoten möchten wir Sie unterstützen!

 

Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung!

 

Mit freundlichen Grüßen

Andreas Lang

 

Geschäftsführer

2017-08-Gewerbeabfallverordnung.pdf
PDF-Dokument [35.0 KB]